VOSS Flare ORFS - 90° Bördelverschraubungen

Das VOSS Flare ORFS System besteht aus einem Verschraubungskörper mit stirnseitiger O-Ringabdichtung, dem auf 90° gebördelten Rohrende als Gegendichtfläche (alternativ einer Löthülse) sowie einer Stützhülse und der VOSS Flare ORFS Überwurfmutter. 

Gegenüber rein metallischen Verbindungen bieten VOSS Flare ORFS Bördelverschraubungen aufgrund ihrer elastomeren Abdichtung die optimale Leckagesicherheit im Dauereinsatz –  auch bei härtesten Vibrationsbelastungen. 

Unser VOSS Flare ORFS Bördelsystem basiert auf den weit verbreiteten Verbindungsstandards nach ISO 8434-3 bzw. SAE J 1453. Diese werden beispielsweise in Bau- und Landmaschinen sowie vielen weiteren Einsatzbereichen der Hydraulik verwendet – und zwar immer dann, wenn zuverlässige Leckagefreiheit bei hohen Drücken gewährleistet werden muss. 

Damit gehört dieses Verbindungssystem zu einer der bewährtesten Lösungen in der Mobilhydraulik. Das ebenso einfache wie geniale Funktionsprinzip wird von einer Vielzahl global agierender Erstausrüster von mobilen Arbeitsmaschinen genutzt. 

  • Das Bild zeigt die einzelteile der Bördelverschraubung als Halbschnitt
  • Das Bild zeigt eine Bördelverschraubung
  • Das Bild zeigt einen halbschnitt einer ORFS Bördelverschraubung im montierten Zustand

Die wichtigsten Merkmale auf einen Blick

  • Weichdichtendes Verbindungssystem mit hoher Leckagesicherheit
  • Für hohe Betriebsdrücke bis zu 630 bar geeignet
  • Variabler Rohranschluss durch zahlreiche Kombinationsmöglichkeiten
  • Einfache und schnelle Montage durch radialen Einbau
  • Instandhaltungsfreundlich durch problemlose Wiederholmontierbarkeit
  • Hohe Korrosionsbeständigkeit – dank VOSS coat

Kompatible Vormontagegeräte

  • VOSSFlare 110

 

Vormontagegeräte